Freitag, 9. Mai 2014

Fatburner - Meine Meinung dazu & die Gewinner des Gewinnspieles!

Jeder hat schon von den Wundermitteln gehört, die jegliches Fett binnen kurzer Zeit verbrennen und zum Schmelzen bringen: Fatburner.
Aber was kann man davon erwarten? Wer braucht sie? Sind sie überhaupt hilfreich oder alles nur reines Placebo?

Erstmal möchte ich euch erklären, was in den meisten Fatburnern an Inhaltsstoffen enthalten ist.
Ganz oben auf der Liste und in so gut wie jedem Fatburner enthalten: Koffein.
In den meisten Fatburnern ist davon eine konzentrierte Menge enthalten. Angefangen bei 100mg pro Portion in den schwächeren Versionen und bis zu über 300mg in den stärkeren. Zur Info - eine Tasse Kaffee hat zwischen 30-100 mg Koffein, abhängig von der Sorte und Stärke.

Koffein benötigt zwischen 30 und 45 Minuten, um in den Blutkreislauf zu gelangen. Hier hat es einen breit gefächerten Wirkungsbereich; Koffein belebt, regt die Verdauung an, erweitert die Blutgefäße und erhöht die Speicherfähigkeit des Gehirns. Durch die Anregung des Stoffwechsels erhöht sich auch die Körpertemperatur. Außerdem verringert es das Hungergefühl.
Nach vier Stunden klingt die Wirkung des Koffeins ab.

Ein weiterer, oft benutzter Inhaltsstoff ist Grün-Tee-Extrakt.
Grünem Tee, speziell dem ECGC Wirkstoff im Tee, wird eine fettverbrennende und aufputschende Wirkung zugesprochen, die von verschiedenen Studien bekräftigt wird. Außerdem ist nachgewissen worden, dass dieser Wirkstoff eine gesundheitsfördernde Wirkung auf unseren Körper hat.

Des öfteren findet man auch Schwarzer-Pfeffer-Extrakt int Fatburnern.
Ähnlich wie scharfes Essen hat dieses Extrakt eine verdauungsfördernde Wirkung auf unseren Körper. Uns wird warm, die Körpertemperatur steigt und dadurch werden mehr Kalorien verbrannt.

Man sollte sich bewusst machen, dass die Wirkung dieser Inhaltsstoffe bei dauerhaftem Konsum nachlässt, da der Körper sich daran gewöhnt.

Aber im ersten Moment hört sich ja alles super und effektiv an. Sollten wir also über ihre Verwendung nachdenken?

Fatburner können in der Tat eine hilfreiche Unterstützung in einer Diät sein. Speziell die aufputschende und verdauungsfördernde Wirkung ist während einer Diät nicht zu unterschätzen.

Wir können jedoch auch schon einiges an den Wirkstoffen durch richtige Ernährung zu uns nehmen.
Koffein können wir morgens mit Kaffee, gegebenenfalls mit Kokosöl, trinken und so die Verdauung anregen.
Grünen Tee können wir in Form von selbst gemachten Eistee den ganzen Tag über trinken.
Außerdem sollten wir sowieso drauf achten, scharf zu essen, da das sehr gesund ist und reinigend auf den Körper wirkt.

Wenn diese Punkte abgehakt sind, man auf seine Ernährung achtet und vor allem viel trinkt, kann man zusätzlich über Fatburner nachdenken.

Sport- und Diätanfänger sollten einen Fatburner ohne Koffein testen. Hier sind die oneheat A.M. Fatburner von fitnessguru zu empfehlen.
Man verspürt eine Erhöhung der Körpertemperatur und fühlt sich fiter.

Fortgeschrittene können eine Variante mit Koffein benutzen. Zu Empfehlen sind hier die Rippet Pro Fatburner von Gymsector. Diese enthalten 100mg pro Kapsel.

Das sind auch die beiden Fatburner, die ich schon benutzt habe und guten Gewissens weiterempfehlen kann.

Ein wichtiger Punkt noch zum Thema Fatburner: Die Dosis macht das Gift!
Zu Beginn sollte man die Fatburner während des Frühstücks und am besten an einem freien Tag testen um zu sehen, ob man diese verträgt. Man sollte auf gar keine Fall, eh und je, die täglich empfohlene Dosis überschreiten. Bleibt ihr im Rahmen und vertragt sie nicht, kann es schlimmstenfalls zu Durchfall kommen. Der Körper, wie oben beschrieben, gewöhnt sich aber mit der Zeit an die Wirkstoffe.
Verträgt man die Fatburner, sollte man sie eine halbe Stunde vor dem Frühstück und/oder eine halbe Stunde vor dem Training nehmen. Das sollte jedoch nicht nach 16 Uhr sein, denn sonst wird der Schlaf beeinträchtigt.

Im Großen und Ganzen können Fatburner eine unterstützende Wirkung in einer Diät haben, jedoch ersetzen sie keine ausgewogene und gesunde Ernährung. Wenn alles in der Ernährung und dem Sport passt, kann man mit Hilfe von Fatburnern noch das letzte bisschen Fett aus dem Körper kitzeln. Es geht aber auch ohne :)

Außerdem: Jetzt wird es spannend!
Ich möchte mich bei ALLEN, die bei dem Gewinnspiel mitgemacht haben, bedanken! Ich hätte NIE gedacht, dass so viele mitmachen würden und ich war total begeistert. Ich bedanke mich bei jedem einzelnen für das Vertrauen!
Deswegen habe ich eine kleine Überraschung für euch! Nachdem so viele mitgemacht haben, dachte ich mir, zwei weiteren Personen ebenfalls einen Trainings- und Ernährungsplan, quasi als "Trostpreis" zu erstellen!
Ich habe die Gewinner per Zufallsprinzip ausgelost, als Info!

Die Gewinner dieses "Trostpreises" sind: @fit_strong_fabulous und @misschocolateme!  Ihr kriegt einen individuell angepassten Trainings- und Ernährungsplan!

Jetzt zum Hauptgewinn!
Der Gewinner des Fitnesspakets samt gesamtem Inhalt, plus einem individuell angepassten Trainings- und Ernährungsplans ist:
@mrs_moonwalker1994 !!!

Ich bitte euch mir eine Email zukommen zu lassen.
Ich werde wohl bald, nach diesem super Feedback, wieder ein Giveaway starten. Seid gespannt! :)


euer Alex
@alexkitsukis auf Instagram
mailto: alexkitsukis@gmail.com

Quellen:
http://www.gesundheit.de/ernaehrung/richtig-trinken/tee-und-kaffee/koffein
http://gesuender-abnehmen.com/abnehmen/abnehmen-gruener-tee.html
http://www.gymsector.com/de/artiklar/ripped-pro
http://www.fitnessguru.com/de/one-heat-am

1 Kommentar:

  1. Hi Alex,
    wieder ein super Post, dankeschön für Deine hilfreichen Tipps - Du wirst hier zum "Frauenheld" !
    Viele Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen